Suche nach: ähnlich

Zeige Ergebnisse 1-15 von 42.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Nur ein Mann meinem unvergeßlichen Vater
ähnlich, soll mein Gatte werden, das habe ich mir selbst
zugeschworen.
Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1118/241828×» Details
» PDF
Eben so schweben
über Stixlmann 2 graue [Satire] mit Eselsohren hernieder
und halten einen ähnlichen Mantel.
Der Tod am Hochzeitstage (1829)Stücke 1283/141829×» Details
» PDF
Aurora steigt in einem Sterne am Horizont
empor, und zeigt mit der Hand nach dem Hügel, die ganze
Gegend wird von rothen Schimmer erleuchtet, und man
sieht in weiter Ferne kleine Gestalten, ganz den Flüchtlingen
ähnlich, wie sie den Hügel emporsteigen.)
Der gefühlvolle Kerckermeister (1832)Stücke 235/91832» Details
» PDF
(Gleich nach geschehener Verwandlung sieht man eine dem
Schmafu vollkommen ähnliche Gestalt mit der Fackel
während einer dumpfen Musik die Wendeltreppe von der ganzen
Höhe des Theaters herabsteigen.
Der confuse Zauberer (1832)Stücke 3135/171832×» Details
» PDF
„Der alte und junge Herr von Sapprawalt
haben eine ähnliche Narrheit, sie behaupten die Gegenwart
sey abscheulich, langweilig, und fad –“
Die Zauberreise in die Ritterzeit (1832)Stücke 416/161832» Details
» PDF
NB. Statt Pechberger und Kipfl sind
hier zwey andere an Gestalt ihnen ähnliche Personen.)
Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4166/191832» Details
» PDF
Sind meine Lichtparthien nicht geeignet eine
ähnliche Wirckung in Ihrem Herzen hervorzubringen?
Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4170/171832» Details
» PDF
Beyde sind in festanschlißende, mit Drachenschuppen bemahlte,
Anzüge gekleidet, die Häupter haben sie mit einer Kappe
von ähnlichen Stoffe bedeckt, die Gesichter sind durch eine Art
Visier verhüllt.
Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4182/101832» Details
» PDF
NB. in diesem Moment
geschieht unbemerckt ein changement des wircklichen
Riesen mit einem Phantome, so daß in dem Augenblick,
wo man glaubt, daß sie den Riesen wieder hinter der Säule
hervortreiben, Pechberger einen Hieb nach dem Helmbusch
des, den Riesen vollkommen ähnlichen Phantomes
führt, und ihn herunterschlägt, worauf das Phantom gleich
neben der Säule zusammenstürzt.
Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4184/21832» Details
» PDF
Bruder, ich kann dir nichts von ähnlichen Werth offerieren,
aber nur als kleine Erkenntlichkeit nimm die Paar
Säck Dukaten.
Der Feenball (1833)Stücke 540/301833» Details
» PDF
„Mein Herr Onkel“ sagte der Hellbach, „sieht
einem Geitzhals so ähnlich, wie ein Tropfen Wasser dem
andern;
Der Treulose (1836)Stücke 10117/71836×» Details
» PDF
[Lorenz] (tritt von lincks ganz vorne auf, er trägt ein Wäschkorb
auf dem Kopf, welcher ziemlich hoch aufgethürmt,
dem Korb in welchem das Kind sich befindet sehr ähnlich
ist, nur ist er statt mit einem grünen Tuche mit einem farbigen
zugedeckt).
Die verhängnißvolle Faschings-Nacht (1839)Stücke 15169/171839» Details
» PDF
Ach geh’n Sie, das leuchtet mir durchaus nicht ein,
Wie der Krieg und der Eh’stand sich ähnlich soll’n seyn.
Der Färber und sein Zwillingsbruder (1840)Stücke 16/I41/71840» Details
» PDF
das muß eine Schlacht sein, wie die Geschichte nichts
Aehnliches aufzuweisen hat.
Der Färber und sein Zwillingsbruder (1840)Stücke 16/I49/221840×» Details
» PDF
Sie haben Recht[,] das Glück hat viel für mich gethan,
daß ich’s nicht mehr auf ähnliche Art versuchen darf; ich
will einmal solid werden, es ist beschlossen –
Der Färber und sein Zwillingsbruder (1840)Stücke 16/I75/141840×» Details
» PDF