Suche nach: 150000

Zeige Ergebnisse 1-3 von 3.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
150,000 Gulden werth, wie’s
liegt und steht.
Glück, Mißbrauch und Rückkehr (1838)Stücke 1428/11838×» Details
» PDF
um 150,000 Gulden, da kauf ich mir ein
Schloß, eine Herrschaft mit einem Schloß.
Glück, Mißbrauch und Rückkehr (1838)Stücke 1428/111838×» Details
» PDF
„Im Falle einer Verheurathung jedoch
verord’ne ich, daß meine Tochter durchaus freyen Willen
habe, und alsogleich nach der Trauung in den uneingeschränckten
Besitz des ihr von mir hinterlassenen Vermögens
von 150,000 Gulden gesetzt werde.“
Karrikaturen-Charivari mit Heurathszweck (1850)Stücke 28/II74/251850» Details
» PDF