Suche nach: 21

Zeige Ergebnisse 1-15 von 18.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Scena 21
(Longinus, Unbekannter.)
Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1144/251828×» Details
» PDF
Scena 21
(Vorige; Albertine.)
Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1169/161828×» Details
» PDF
versinkend zieht er denselben nach sich, und zieht ein
Band herab mit den glühenden Ziffern von 21 bis 30).
Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1171/291828×» Details
» PDF
Scene 21
(Albertine, Adolph, Therese.)
Die Verbannung aus dem Zauberreiche (1832)Stücke 1228/191832×» Details
» PDF
Scene 21
[(Lunara, verschiedene allegorische Figuren.)]
Der Tod am Hochzeitstage (1829)Stücke 1285/191829×» Details
» PDF
Scene 21
(Vorige; Madame Klang.)
Der Tod am Hochzeitstage (1829)Stücke 1317/251829×» Details
» PDF
Dem dritten bin ich durchgangen mit
seiner G’vatterinn, der 4te hat ein G’schwistertkind g’habt
von 21 Jahren, ich hab auf Ehre noch kein so schönes
G’schwistertkind g’sehn, die hätt ich heurathen sollen, da
hab ich mich in der Köchinn ihre Freundinn verliebt, –
Der Feenball (1833)Stücke 519/311833» Details
» PDF
der 4te hat ein Gschwisterkind g’habt von 21 Jahren, ich
hab auf Ehre noch kein so schönes Gschwistertkind g’sehn,
die hätt ich heyrathen sollen, da hab ich mich in der Köchin
ihre Freundin verliebt, –
Der böse Geist Lumpacivagabundus (1833)Stücke 586/111833» Details
» PDF
Mein dritter Meister, der hat ein G’schwisterkind g’habt von 21
Jahren –
Der böse Geist Lumpazivagabundus (Druckfassung) (1833)Stücke 5147/301833×» Details
» PDF
Adol[ph], 21 Jahr alt, Tagschreiber bei einem Notar
Christoph, 13 Jahr alt
Nett[i], 11 Jahr alt
Seppel, 8 Jahr alt
Resi, 5 Jahr alt seine Kinder
Zu ebener Erde und erster Stock (1835)Stücke 9/II6/101835×» Details
» PDF
Scene 21
(Aglaja; die Vorigen.
Gegen Thorheit giebt es kein Mittel (1838)Stücke 1532/11838×» Details
» PDF
Scene [21]
(Blandine dann Patschiparoli.)
Gegen Thorheit giebt es kein Mittel (1838)Stücke 1558/251838×» Details
» PDF
Scene 21
(Simplicius; die Vorigen.)
Gegen Thorheit giebt es kein Mittel (1838)Stücke 1591/171838×» Details
» PDF
heut hat die Donau Einundzwanzig
Grad’.
Der holländische Bauer (1849)Stücke 28/I89/361849» Details
» PDF
Scene 21
(Voriger; die Bäuerin.)
Der gemüthliche Teufel (1851)Stücke 30147/131851×» Details
» PDF