Suche nach: 99

Zeige Ergebnisse 1-5 von 5.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Wenn
man von die Männer was Böses denckt, so hat man
Unrecht, das heißt Einmahl, aber Neunundneunzig Mahl
hat man Recht.
Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4164/231832» Details
» PDF
Ja, Einmahl vielleicht, aber Neunundneunzig
Mahl hat man Recht.
Robert der Teuxel (1833)Stücke 6101/201833» Details
» PDF
Gib du mir
jetzt ein Bussel, und ich vollend das Wagstück, und wann fünf
Löwen, zehn Tiger und Neunundneunzig Leoparden dort
Schildwach stehn!
Robert der Teuxel (1833)Stücke 6120/21833» Details
» PDF
Unter hundert von Ehen
Kann man neunaneunzig sehen
Daß s’ höchstens a Jahr’l
Sein a glückliches Paarl!
Der gemüthliche Teufel (1851)Stücke 30140/221851×» Details
» PDF
99.Reserve und andere NotizenNachträge II315/6ohne genaue Datierung» Details
» PDF