Suche nach: Abweg

Zeige Ergebnisse 1-5 von 5.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Du wolltest meine Tochter auf Abwege bringen,
darum habe ich kein Erbarmen mit dir.
Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1170/251828×» Details
» PDF
Du wolltest meine Tochter auf Abwege bringen, drum hab
ich kein Erbarmen mit dir!
Die Verbannung aus dem Zauberreiche (1832)Stücke 1229/131832×» Details
» PDF
Die Träume der Menschen stehen Ihnen zu Geboth,
Sie können ihnen vorspiegeln was Sie wollen, mit Ihrer
Hülfe bring ich die verhaßte Brut auf Abwege, wie ich nur
wünsch!
Der Tod am Hochzeitstage (1829)Stücke 1256/261829×» Details
» PDF
Nichts führt
leichter auf Abwege, als zu großer Durst nach Wissen.
Der Affe und der Bräutigam (1836)Stücke 1181/101836×» Details
» PDF
Und ich bin der, der dieses Frauenzimmer auf
Abwege gebracht hat?
Einen Jux will er sich machen (1842)Stücke 18/I70/191842» Details
» PDF