Suche nach: Ader

Zeige Ergebnisse 1-6 von 6.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Das Feuer durch die Adern rollt,
Von Jubel tönt die Tafelrunde.
Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4149/141832» Details
» PDF
Das Feuer durch die Adern rollt,
Von Jubel töne weit die Runde.
Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4152/111832» Details
» PDF
ich habe
keinen Blutstropfen mehr in den Adern!
Unverhofft (1845)Stücke 23/I18/41845×» Details
» PDF
Meine simple
Boutique wimmelt auf einmahl von lauter Edelgrafen und
Gentleleut; sie laßt arbeiten bey mir, die stolze Miliady mit
dem ächten Norfolkshir-Windsorcastle-Geblüt in den
Adern.
Lady und Schneider (1849)Stücke 26/II37/191849×» Details
» PDF
An der Seiten da mahlt sie sich schlau
Durch schimmernde Adern schön blau.
Alles will den Prophet’n seh’n (1850)Stücke 2926/61850» Details
» PDF
du hast Taubenkobl-Essenz statt Blut in
den Adern.
Heimliches Geld, heimliche Liebe (1853)Stücke 3291/341853» Details
» PDF