Suche nach: Adonis

Zeige Ergebnisse 1-8 von 8.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Na ja, bös wird man auch noch seyn, wegen so
einen Mannsbild, was er sich einbild’t der g’scheckete
Adonis, da müßt man doch seine Schönheit g’stohl’n
haben.
Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4172/331832» Details
» PDF
da
hab ich ins Wasser springen wollen wegen diesem Adonis da;
Müller, Kohlenbrenner und Sesseltrager (1834)Stücke 7/II95/11834» Details
» PDF
ich bin nicht schön,
aber unendlich brav, wenn ich so schön wär, als ich brav bin,
sie hätten den Adonis schon lang hinausgschupft aus der
Götterlehr –
Der Treulose (1836)Stücke 1015/231836×» Details
» PDF
ja, wenn ich zusammgstampert bin, da
gieb ich eine starke Anmahnung an den verstorbnen
Adonis.
Die beiden Nachtwandler (1836)Stücke 1149/181836×» Details
» PDF
er hat recht – wenn ich diese
Tour aufsetz’, so sinckt der Adonis zum Rastelbinderbub’n
herab, und der Narziss wird ausg’strichen aus der Mithologie.
Der Talisman (1840)Stücke 17/I19/291840» Details
» PDF
Jetzt versuche dein Glück,
rother Adonis, den Talisman erhältst du nimmer wieder.
Der Talisman (1840)Stücke 17/I47/71840» Details
» PDF
Das hab ich than, als Adonis hab ich mich zagt,
Aber ’s Weib hat mich ausg’lacht, und der Mann hat mich
trischakt.
Der gemüthliche Teufel (1851)Stücke 30126/71851×» Details
» PDF
Der Pursche ist ein Adonis, d’rum kommt er
erst um Zwölf Uhr.
Kampl (1852)Stücke 31107/51852» Details
» PDF