Suche nach: Agent

Zeige Ergebnisse 1-15 von 16.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Gut, ich habe dort einen trefflichen
Agenten, ich bedarf deiner nicht. –
Die Verbannung aus dem Zauberreiche (1832)Stücke 1214/271832×» Details
» PDF
Unser charmanter Agent –Das Mädl aus der Vorstadt (1841)Stücke 17/II15/321841» Details
» PDF
Ja, der Herr Agent Rab
wegen dem Vergleich in Sachen Dingsda contra – fallt mir
nit ein, Sie möchten in dieser Angelegenheit nur – ich hab
vergessen was.
Die Papiere des Teufels (1842)Stücke 18/II20/231842» Details
» PDF
Am 18ten April auf Befehl des Herrn von Stoppel
im Beyseyn des Agenten Zwicker etwas vermauert.
Die Papiere des Teufels (1842)Stücke 18/II95/241842» Details
» PDF
Schriftmann, AgentDie lieben Anverwandten (1848)Stücke 25/II6/161848×» Details
» PDF
Einen Brief von Ihrem Agenten.Die lieben Anverwandten (1848)Stücke 25/II55/151848» Details
» PDF
weil sich den Agenten Muhberger
seine Frau da zu einem Haustheater anzogen hat, wo sie
ohne Wissen ihres Gemahls mitspielt.
Lady und Schneider (1849)Stücke 26/II35/251849×» Details
» PDF
Die Frau des Agenten –Lady und Schneider (1849)Stücke 26/II35/321849×» Details
» PDF
Dancken wir Gott daß wir den Ersten der geheimen
Agenten einer mit Recht hochberühmten Polizey im Hause
haben.
Alles will den Prophet’n seh’n (1850)Stücke 2920/211850» Details
» PDF
Ich bin hir gewissermaßen fremd, bedarf eines
klugen Agenten –
„Nur keck!“ (1855)Stücke 3447/131855» Details
» PDF
Wildner, AgentUmsonst (1857)Stücke 356/141857×» Details
» PDF
„Agent
Stein ist beauftragt, deine Schulden zu bezahlen.“
Umsonst (1857)Stücke 3517/71857×» Details
» PDF
„Du wirst dir aber ungesäumt eine Reisegelegenheit
nach Wien besorgen und bei Herrn Agenten Stein
meine weitern Befehle entgegennehmen, welche hauptsächlich
darin bestehen, daß du ohne Widerrede die von mir für
dich gewählte Lebensgefährtin heiraten und als solider
Ehemann dich an der Leitung meines weitverzweigten Fabriksgeschäftes
beteiligen wirst.“
Umsonst (1857)Stücke 3517/111857×» Details
» PDF
Ein Agent, zugleich
Dramaturg und geheimer Talententdecker, hat Bühnenbefähigung
bey ihr gefunden, und sie als traurige erste Liebhaberin
zum Theater gebracht.
Frühere Verhältnisse (1861)Stücke 3828/221861» Details
» PDF
No jetzt, wenn der ein reicher Agent auch is wor’n,
Ma sieht, er is doch nur zum Martern geborn! –
Reserve und andere NotizenNachträge II343/29ohne genaue Datierung» Details
» PDF