Suche nach: Ahndl

Zeige Ergebnisse 1-15 von 29.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Wann das mein Ahndl sehet, die hat wolln, ich soll ein
Schulmeister werden, wann das mein Regerl wüßt, die hat
g’meint, ich soll s’ heurathen auf Ägidi.
Der Tod am Hochzeitstage (1829)Stücke 1250/221829×» Details
» PDF
Ahndl – la bourse – Regerl – ou la vie!Der Tod am Hochzeitstage (1829)Stücke 1250/301829×» Details
» PDF
Wir haben ja an
meiner Ahndl ’s klare Beispiel, so was abscheuliches als wie
die, kommt gar nicht mehr auf, und vor 54 Jahren hat s’ einer
g’mahln, das is ein Prachtstuck.
Der Tod am Hochzeitstage (1829)Stücke 1252/311829×» Details
» PDF
die jetzt g’redt hat, das is meine
Ahndl!
Der Tod am Hochzeitstage (1829)Stücke 1254/61829×» Details
» PDF
Das ist mein Ahndl g’west!Der Tod am Hochzeitstage (1829)Stücke 1259/251829×» Details
» PDF
Mein Ahndl war auch
dabey.
Der Tod am Hochzeitstage (1829)Stücke 1260/111829×» Details
» PDF
Mein Ahndl a Hex, und ich ein
Rauber, das thut kein Gut in einer Familie, ich muß mich
bessern.
Der Tod am Hochzeitstage (1829)Stücke 1260/171829×» Details
» PDF
Wenn das
meine Ahnel sehet!
Der confuse Zauberer (1832)Stücke 3145/201832×» Details
» PDF
Ich g’winn’s auch, denn meiner Ahndl hat ’s
Numero traumt.
Der Feenball (1833)Stücke 518/331833» Details
» PDF
Ich g’winn’s auch, denn meiner Ahndl hat ’s
Numero traumt.
Der böse Geist Lumpacivagabundus (1833)Stücke 585/171833» Details
» PDF
Du hast ja einen Ähndl?Robert der Teuxel (1833)Stücke 6104/351833» Details
» PDF
Ja, einen Ähndl.Robert der Teuxel (1833)Stücke 6104/361833» Details
» PDF
Du hast auch eine Ahn[d]l.Robert der Teuxel (1833)Stücke 6104/371833» Details
» PDF
Ja, eine Ahndl.Robert der Teuxel (1833)Stücke 6104/381833» Details
» PDF
So wisse, Ähndl, Ahndl und Godl, alle sind des
Todes, wie du ein Wort redst.
Robert der Teuxel (1833)Stücke 6105/11833» Details
» PDF