Suche nach: Amant

Zeige Ergebnisse 1-6 von 6.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Und ist die Frau schiech, wie die Nacht,
Daß s’ kein Eroberung mehr macht,
Da laßt s’ den Zorn an d’ Dienstleut aus,
Und sagt ’s darf kein Amant ins Haus.
Müller, Kohlenbrenner und Sesseltrager (1834)Stücke 7/II71/291834» Details
» PDF
Doch wenn es heißt,„: Nein, aus der Hochzeit wird nix[“]
Dem Madl drohn Schläg, dem Amanten gar Wix,
Aus solcher Verlegenheit hilf i,
Dazu g’hört sich schon ein Genie.
Eulenspiegel (1835)Stücke 9/I12/61835» Details
» PDF
Ich will paßen vor’n Haus, bis
ihr Amant der Johann ausgeht, dann
will ich schau’n, ob ich der Fanny
mein alt’s Herz für ein neu’s
aufdisputieren kann.
Zu ebener Erde und erster Stock (1835)Stücke 9/II94/291835×» Details
» PDF
A eitle Mama hat a Tochter wie a Perl,
Der Tochter ihr Amant is a pfiffiger Kerl,
Einen Jux will er sich machen (1842)Stücke 18/I47/261842×» Details
» PDF
Ja Babett kriegste Amant was hast
heimliche;
Eisenbahnheirathen (1843)Stücke 20152/171843» Details
» PDF
D’Köchin rechnet Alls theuer,
Fleisch, Butter und Eier;
Auch bei d’Hendeln und Anten,
Profitirt s’ fürn Amanten;
Der Unbedeutende (1846)Stücke 23/II62/291846×» Details
» PDF