Suche nach: Amnestie

Zeige Ergebnisse 1-10 von 10.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
„Der Friedensschluß
Samt Amnestie war unterzeichnet und vollzogen;
Prinz Friedrich (1831)Stücke 19/201831» Details
» PDF
So sichert Genua uns Amnestie die wir’s
Mit Theodor gehalten.
Prinz Friedrich (1831)Stücke 151/71831» Details
» PDF
Sie haben
die erste Anzeige gemacht, Sie erhalten Amnestie
Die schlimmen Buben in der Schule (1847)Stücke 25/I31/191847» Details
» PDF
Vom Thron herab erschallen gar mächtige
Zaubersprüche; einer, der in die tiefsten Kerker dringt und
den Gefangenen die Ketten löst, heißt Amnestie.
Der alte Mann mit der jungen Frau (1848/49)Stücke 27/I15/361848 1849» Details
» PDF
Ah, die Frau meint die Amnestie?Der alte Mann mit der jungen Frau (1848/49)Stücke 27/I22/281848 1849» Details
» PDF
Seine Berufspflicht fordert ihn auf,
Ihnen die eben aus der Residenz hieher gelangte Amnestie
zu verkünden.
Der alte Mann mit der jungen Frau (1848/49)Stücke 27/I82/61848 1849» Details
» PDF
Amnestie!Der alte Mann mit der jungen Frau (1848/49)Stücke 27/I82/161848 1849» Details
» PDF
Amnestie!Der alte Mann mit der jungen Frau (1848/49)Stücke 27/I82/161848 1849» Details
» PDF
„Jeder,
der sich der gesetzlichen Strafe auf was immer für eine Art
bisher entzogen“ – (spricht, auf Anton zeigend) das ist
bey dem der Fall [–] (liest weiter) „wird der Amnestie nur
dann theilhaft, wenn er sich binnen längstens Acht Tagen
im Auswanderungs-Bureau zur Ansiedlung nach Australien
meldet.“
Der alte Mann mit der jungen Frau (1848/49)Stücke 27/I82/261848 1849» Details
» PDF
das is die umfassendste Amnestie
für einen Copulations-Gravirten.
Karrikaturen-Charivari mit Heurathszweck (1850)Stücke 28/II49/141850» Details
» PDF