Suche nach: Amtschreiber

Zeige Ergebnisse 1-12 von 12.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Da hört ich zufällig ein
Gespräch zwischen dem jungen Hellbach und dem Amtschreiber.
Der Treulose (1836)Stücke 10117/51836×» Details
» PDF
Klecks, AmtschreiberNur Ruhe! (1843)Stücke 206/151843» Details
» PDF
Bey mir is er nit sicher, aber da is eine
andere Herrschaft, und ich muß ihn unserm boshaftigen
Amtschreiber aus’n Zähnen räumen, bis nur der Syndikus
z’ruckkommt aus der Stadt, dann wird sich alles machen.
Nur Ruhe! (1843)Stücke 2060/251843» Details
» PDF
Es kommen Leut’
ins Haus, der Amtschreiber dabey –
Nur Ruhe! (1843)Stücke 2068/301843» Details
» PDF
Mir scheint der H[err] Amtschreiber is auch
dabey.
Nur Ruhe! (1843)Stücke 2069/101843» Details
» PDF
Der Amtschreiber?Nur Ruhe! (1843)Stücke 2069/121843» Details
» PDF
Herr Amtschreiber Sie müssen erst –Nur Ruhe! (1843)Stücke 2069/291843» Details
» PDF
Warte, Amtschreiber,
das sollst du bereun!
Nur Ruhe! (1843)Stücke 2074/131843» Details
» PDF
Herr Amtschreiber, ich sehe Sie auf’s Eifrigste fungieren –Nur Ruhe! (1843)Stücke 2080/81843» Details
» PDF
Jedes Wort welches der Wirthschaftsrath fallen ließ
hat der Amtschreiber aufgefangen und mir hinterbracht
Die schlimmen Buben in der Schule (1847)Stücke 25/I14/301847» Details
» PDF
Er hätt’ können mit der Zeit Amtschreiber
werd’n, er hätt’ können mit der Zeit a Bisserl a bessere
B’soldung kriegen, er hätt’ können mit der Zeit –
Der alte Mann mit der jungen Frau (1848/49)Stücke 27/I7/191848 1849» Details
» PDF
Der Amtschreiber sagt mir, sie kommen
Alle auf lebenslänglich – bey besonders guter Aufführung
jedoch wird ihnen die Hälfte Zeit g’schenckt.
Der alte Mann mit der jungen Frau (1848/49)Stücke 27/I80/91848 1849» Details
» PDF