Suche nach: Anhänglichkeit

Zeige Ergebnisse 1-15 von 19.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Habt Danck für dieses rührende Beyspiel, von
Anhänglichkeit und Treue.
Zampa der Tagdieb (1832)Stücke 330/291832» Details
» PDF
Mein Sohn laßt euch vielmahls
dancken für euere Liebe und Anhänglichkeit;
Die Gleichheit der Jahre (1834)Stücke 7/I106/201834» Details
» PDF
O, seine Anhänglichkeit ist viel wert.Die Familien Zwirn, Knieriem und Leim (1834)Stücke 8/I15/321834×» Details
» PDF
Wenn der ein Pantoffelbruder heißt, der seines Weibes
unendliche Liebe durch treue Anhänglichkeit, durch zarte
Aufmercksamkeit zu erwiedern sich bestrebt, dann bin ich
stolz darauf daß ich ein Pantoffelbruder bin geworden, –
Der Treulose (1836)Stücke 1074/361836×» Details
» PDF
Das ist nur so eine dumme
Anhänglichkeit von dem Geschöpf, der ganze Vagabund ist
gar nicht werth, daß man so viel redet von ihm.
Moppels Abentheuer im Viertel unter Wiener Wald in Neu-Seeland und Marokko (1837)Stücke 12133/121837×» Details
» PDF
Sie wird’s bald
merken daß ich keine rechte Anhänglichkeit krieg.
Der Erbschleicher (1840)Stücke 16/II45/301840» Details
» PDF
Die klettenartige Anhänglichkeit der Damen, die
Größe der Zech, die Nähe des Prinzipals, das waren Gefahren,
das hir is eine Kinderey, das hab ich ja gleich gsagt[,]
ein wachtrischer Balawatsch.
Einen Jux will er sich machen (1842)Stücke 18/I69/41842» Details
» PDF
’s is eine
rührende Anhänglichkeit.
Nur Ruhe! (1843)Stücke 2014/261843» Details
» PDF
Den warmen Antheil den sie nehmen, wenn s’ bey
mir essen, das heiße Mitgefühl, wenn s’ mit mir z’gleich einen
Punschdusel kriegen, und die treue Anhänglichkeit!
Der Zerrissene (1844)Stücke 2135/391844» Details
» PDF
Wenn s’ sehn du kommst nicht, so verlieren sie sich halt
schön stad, die Anhänglichkeit, die wier haben, die kann man
nicht prätendieren von so gewöhnliche Tischfreund’.
Der Zerrissene (1844)Stücke 2136/161844» Details
» PDF
Die Anhänglichkeit
die sie hat!
Das Gewürzkrämer-Kleeblatt (1845)Stücke 2293/291845» Details
» PDF
Unsere Anhänglichkeit is so großartig –Martha (1848)Stücke 25/I55/241848» Details
» PDF
Dazu ist mein Vermögen zu klein, meine Anhänglichkeit
an euch zu groß.
Martha (1848)Stücke 25/I63/11848» Details
» PDF
Na ja, am Höllencontract
fehlt kein Idipfel, es is nur noch so eine alte Anhänglichkeit
an Himmel, daß ich noch immer in’s Blaue hinein nach
Möglichkeiten hasch’.
Höllenangst (1849)Stücke 27/II71/51849» Details
» PDF
Meine liebe Müller, kann ich auf Ihre Anhänglichkeit
zählen?
Kampl (1852)Stücke 3164/151852» Details
» PDF