Suche nach: Anstrengung

Zeige Ergebnisse 1-11 von 11.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
(Er sucht
mit aller Anstrengung sich loszureißen, es gelingt ihm
endlich, aber so, daß der Gipsbraut das Rockschössel, an
welchem sie ihn festhielt, in der Hand bleibt.)
Zampa der Tagdieb (1832)Stücke 355/31832» Details
» PDF
Alle Anstrengungen sind vergebens.Das Haus der Temperamente (1837)Stücke 1343/171837×» Details
» PDF
(Mit größter Anstrengung.)Die verhängnißvolle Faschings-Nacht (1839)Stücke 15158/311839» Details
» PDF
Wozu Unterhändler bey diesem Geschäft, [ich]
werff’ mich ohne Anstrengung selber hinaus.
Der Färber und sein Zwillingsbruder (1840)Stücke 16/I21/131840» Details
» PDF
Gluthammer (tritt durch die Mittelthür links herein und trägt mit
Anstrengung ein eisernes Balkongeländer; ein Bursche der einen
Theil des Geländers trägt kommt mit und geht nachdem er es auf
den Balkon gestellt, sogleich ab).
Der Zerrissene (1844)Stücke 2128/81844» Details
» PDF
(Geht, von Julien unterstützt, mit gewaltsamer Anstrengung
zur Mitte ab.)
Der Schützling (1847)Stücke 24/II102/41847» Details
» PDF
Alle arbeiten mit Anstrengung.)Der holländische Bauer (1849)Stücke 28/I24/141849» Details
» PDF
Alle arbeiten mit Anstrengung.)„Sie sollen ihn nicht haben!“ (1849/50)Stücke 28/I112/61849 1850» Details
» PDF
Scheitermann (sich mit Anstrengung aufrichtend und ermuthigend).Frühere Verhältnisse (1861)Stücke 3816/231861» Details
» PDF
Jugend ist die Zeit des Lebensgenusses,
die Triumphe des Mannesalters und der
Reichthum vorgerükter Jahre bi[e]then
keinen Ersatz für eine in genußloser Anstrengung
vergeudete Jugend.
Reserve und andere NotizenNachträge II308/13ohne genaue Datierung» Details
» PDF
Indem Ihnen, für die mir gütigst zugesendete Einladung, meinen
verbindlichsten Danck abstatte, bitte ich zugleich mein
Nichterscheinen entschuldigen zu wollen, da ich, durch meine beynahe
tägliche Anstrengung hiezu veranlaßt, seit Jahren schon mich
von allen Carnevals-Unterhaltungen zurückgezogen.
Sämtliche Briefe (1819–1862)Sämtliche Briefe75/101848» Details
» PDF