Suche nach: a conto

Zeige Ergebnisse 1-5 von 5.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
So geht’s wenn man Leuten
a conto einer Erbschaft Geld borgt.
Der Erbschleicher (1840)Stücke 16/II16/191840» Details
» PDF
Gemahlinn, wenn du nicht recht bald wieder eine
Idee hast, die einen Kuß verdient, so geb ich dir a Paar a
conto auf deine nächsten Ideen.
Einen Jux will er sich machen (1842)Stücke 18/I46/351842» Details
» PDF
Seyn Sie so gütig, geben Sie ihm diese Zwanzig
Gulden a conto.
Der Schützling (1847)Stücke 24/II18/91847» Details
» PDF
Frau Mutter, ich red’ nit gern, drum lass’ ich
d’Frau Mutter reden; wenn aber d’Frau Mutter so red’t,
nacher – ich bin verliebt, wahnsinnig verliebt, ja; aber daß
ich a conto meiner Lieb’ Ihnen noch mehr Kummer
machet, als S’ ohnedem schon haben – das G’schäft existiert
nicht.
Höllenangst (1849)Stücke 27/II18/31849» Details
» PDF
Sage ihm auch, daß
ich Dir gesagt habe Du sollst mir gelegentlich schreiben, was er
auf die kommenden tantiémen voraus hat, um darnach zu
ermessen, was man ihm bey Ablieferung des Stückes an welchem er
jetzt zu arbeiten anfing, und welche vor Ende July zu geschehen
hat, im Falle er bis dahin in Verlegenheit sich befinden sollte, auf
die tantiémen a conto geben könnte.
Sämtliche Briefe (1819–1862)Sämtliche Briefe206/301858» Details
» PDF