Suche nach: abgeschaben

Zeige Ergebnisse 1-15 von 30.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Longinus (34 Jahr alt, sehr abgeschaben gekleidet, mit Sommerpantalon –
sein ganzes Benehmen karakterisirt den liederlichen
Menschen).
Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1147/61828×» Details
» PDF
Longinus (sehr abgeschaben gekleidet, mit Mantel und
Sommerpantalon.
Die Verbannung aus dem Zauberreiche (1832)Stücke 1209/131832×» Details
» PDF
Nach einer
Weile tritt Bum der Schlossergeselle, in abgeschabener Kleidung
den Wanderbündel auf dem Rücken von der rechten
Seite auf.)
Der Feenball (1833)Stücke 512/71833» Details
» PDF
(Die Musick verändert sich, und characterisiert einen gemüthlichen
Leichtsinn, Leim tritt ganz abgeschaben mit einem
ganz kleinen Bündel auf dem Rücken ebenfalls von der
rechten Seite auf.)
Der Feenball (1833)Stücke 512/211833» Details
» PDF
(Die Musick ändert sich, und characterisiert das Schneiderhandwerck,
Kmäh tritt von derselben Seite auf, er ist abgeschaben,
aber dennoch so viel wie möglich geputzt, und trägt ebenfalls
den Wanderbündel auf dem Rücken.)
Der Feenball (1833)Stücke 513/11833» Details
» PDF
Leim (er ist in einen abgeschabenen schlechten Kaput gekleidet
bis oben zugeknöpft, den Wanderbündel auf dem
Rücken, im Eintreten).
Der Feenball (1833)Stücke 532/71833» Details
» PDF
Er schaut etwas abg’schaben aus mein lieber
Leim, Er hat nicht viel aufg’steckt in der Fremd, sey Er froh
daß Er wieder bey mir ist, ich hab’s recht gut mit Ihm in Sinn.
Der Feenball (1833)Stücke 534/71833» Details
» PDF
(Er wirft seinen abgeschabenen Überrock
ab, und steht elegant gekleidet da.)
Der Feenball (1833)Stücke 536/321833» Details
» PDF
Bum (ebenfalls sehr abgeschaben).Der Feenball (1833)Stücke 549/111833» Details
» PDF
Unter den Tanzenden
springt in voller Lustigkeit Kmäh sehr abgeschaben, in
Hemdärmeln herum.)
Der Feenball (1833)Stücke 560/251833» Details
» PDF
Nach einer Weile
tritt Kneipp, der Schustergeselle, in abgeschabener Kleidung, den
Wanderbündel auf dem Rücken, von der rechten Seite auf.)
Der böse Geist Lumpacivagabundus (1833)Stücke 578/191833» Details
» PDF
(Die Musik verändert sich, und charakterisirt einen gemüthlichen
Leichtsinn, Leim tritt ganz abgeschaben, mit einem ganz
kleinen Bündel auf dem Rücken, ebenfalls von der rechten
Seite auf.)
Der böse Geist Lumpacivagabundus (1833)Stücke 579/11833» Details
» PDF
Zwirn tritt von derselben Seite auf, er ist abgeschaben,
aber dennoch so viel wie möglich geputzt, und trägt ebenfalls
den Wanderbündel auf dem Rücken.)
Der böse Geist Lumpacivagabundus (1833)Stücke 579/171833» Details
» PDF
Leim in einen abgeschabenen
schlechten Kaput gekleidet, bis oben zugeknöpft, den
Wanderbündel auf dem Rücken.)
Der böse Geist Lumpacivagabundus (1833)Stücke 598/21833» Details
» PDF
Er schaut etwas abg’schaben aus, mein lieber
Leim, Er hat nicht viel aufg’steckt in der Fremd, sey Er froh,
daß Er wieder bei mir ist, ich hab mit Ihm einen Plan.
Der böse Geist Lumpacivagabundus (1833)Stücke 5100/41833» Details
» PDF