Suche nach: abholen

Zeige Ergebnisse 1-15 von 50.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Wier
hohlen jetzt den Bräutigam ab.
Der gefühlvolle Kerckermeister (1832)Stücke 236/261832» Details
» PDF
Jetzt hohlen wier die Braut ab.Der gefühlvolle Kerckermeister (1832)Stücke 238/171832» Details
» PDF
Die Deputation, welche die Nahmen der
beyden Amazonen-Opfer vom Orackel abhohlt, ist
zurück;
Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4116/151832» Details
» PDF
Zittert, mit dem nächsten Morgenroth hohlen
euch die Amazonen ab.
Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4117/271832» Details
» PDF
Wenn’s aber meine Söhn’ abhohlen?Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4134/221832» Details
» PDF
Wenn die Furien kommen die Herrn Söhn’ abhohlen,
so muß ’s Zimmer finster seyn, und statt die Herrn
Söhn, geben wier ihnen den Schuster und den Marqueur
mit.
Genius, Schuster und Marqueur (1832)Stücke 4147/321832» Details
» PDF
Er hohlt die Herren
Schützen mit der ganzen Musickbanda zum morgigen
Scheibenschießen nach Petersdorf ab.
Robert der Teuxel (1833)Stücke 694/101833» Details
» PDF
In zwey Stunden hohl mich da ab; Robert der Teuxel (1833)Stücke 6107/71833» Details
» PDF
Wie gesagt; der Himmel hat meine Unternehmungen
gesegnet, ich bin ein reicher Mann und komme meine
Tochter abzuhohlen.
Der Tritschtratsch (1833)Stücke 7/II25/41833×» Details
» PDF
Die Frauen sind den Augenblick fortgefahren,
sagt mir der Bediente; die drey Marquis haben s’abg’holt
beym klein Schloßthor – mit Postpferd –
Müller, Kohlenbrenner und Sesseltrager (1834)Stücke 7/II105/81834» Details
» PDF
Herr von Paracelsus muß, wie er ankommt, per
Wagen abgeholt werden.
Die Familien Zwirn, Knieriem und Leim (1834)Stücke 8/I19/41834×» Details
» PDF
Stephan, du holst dann die
Depeschen in meinem Kabinett ab und besorgst, daß sie
heute noch verläßlich auf die Post kommen.
Die Familien Zwirn, Knieriem und Leim (1834)Stücke 8/I60/171834×» Details
» PDF
Ich will mein Papa abhohlen, wenn er noch
nicht fort is, es fangt an finster zu werden.
Eulenspiegel (1835)Stücke 9/I49/71835» Details
» PDF
das strömt nur so heraus, und derweil hat man ein
paaren ’s Heurathen versprochen, Liaisonen angfangt, auf
jeder Station einen Brief zurückexpedirt, hohlt den andern
Tag ein halbs Dutzend posteristante-Briefe ab aufn
Postamt, –
Das Haus der Temperamente (1837)Stücke 1342/201837×» Details
» PDF
Heut noch Vormittag
hohle ich dich ab.“ –
Das Haus der Temperamente (1837)Stücke 1372/241837×» Details
» PDF