Suche nach: ableben

Zeige Ergebnisse 1-4 von 4.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Falsch (tritt von lincks auf[;] sieht alt abgelebt und kräncklich aus.)Der Treulose (1836)Stücke 10102/271836×» Details
» PDF
Jede Minute erwarte ich die Nachricht von
seinem Ableben.
Höllenangst (1849)Stücke 27/II69/91849» Details
» PDF
Die Depesche
enthält nur die Bestättigung von dem Ableben des Ministers
wie auch die uns bereits bekannte Wahl seines Nachfolgers,
welche eben in der Residenz kund gemacht wird.
Höllenangst (1849)Stücke 27/II83/131849» Details
» PDF
Es ist heute, Drey Monathe nach dem Ableben des
seeligen Bruders meiner längstseeligen Frau, der Tag an
welchem die Unterzeichnung der Heuraths-Urkunden, und
Überantwortung der Erbschafts-Antheile durch den zum
Testaments-Executor ernannten Herrn v[on] Wollberger bey dir
draußen feyerlich Statt haben soll.
„Nur keck!“ (1855)Stücke 3414/11855» Details
» PDF