Suche nach: achselzuckend

Zeige Ergebnisse 1-5 von 5.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
(Geht Achselzuckend zur Mittelthüre ab.)Der Schützling (1847)Stücke 24/II53/241847» Details
» PDF
Ultra (achselzuckend).Freiheit in Krähwinkel (1848)Stücke 26/I66/331848» Details
» PDF
„Verzeihen
Sie –“ schnofelt er achselzuckend – „wenn ich über
diese Staatsstütz stutz –“
Lady und Schneider (1849)Stücke 26/II17/191849×» Details
» PDF
(zieht sich achselzuckend zurück.)Kampl (1852)Stücke 3166/201852» Details
» PDF
Spindl (achselzuckend).Theaterg’schichten durch Liebe, Intrigue, Geld und Dummheit (1854)Stücke 3330/211854» Details
» PDF