Suche nach: achtundfünfzig

Zeige Ergebnisse 1-8 von 8.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Zwirn, ein reisender Flickschneider (58 Jahre)Die Familien Zwirn, Knieriem und Leim (1834)Stücke 8/I6/201834×» Details
» PDF
Siehst du, was sich Alles ereignet;
Ich bin erst achtundfünfzig.
Unverhofft (1845)Stücke 23/I36/11845×» Details
» PDF
Der
soll sich behelfen, und ich lasse das Bedientenzimmer, No
58 im Zweyten Stock für Herrn Sitzmeyer comfortable
möblieren.
Alles will den Prophet’n seh’n (1850)Stücke 2921/111850» Details
» PDF
Das Zimmer No 58 ist eingerichtet.Alles will den Prophet’n seh’n (1850)Stücke 2923/331850» Details
» PDF
Übermäßiger Andrang – Geschäftseile –
Irrthum – Ihr Zimmer No 12 im ersten Stock ist
frey, nur das Bedientenzimmer No 58 im 2tn Stock ist vergeben.
Alles will den Prophet’n seh’n (1850)Stücke 2927/321850» Details
» PDF
58Reserve und andere NotizenNachträge II306/181844» Details
» PDF
58.Reserve und andere NotizenNachträge II311/39ohne genaue Datierung» Details
» PDF
Beanständet wurde ferner pag. 58, u. 59 die Scene des „Stuzl.“Sämtliche Briefe (1819–1862)Sämtliche Briefe93/31851» Details
» PDF