Suche nach: achtzehnhundertneununddreißig

Zeige Ergebnisse 1-8 von 8.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
1839Der Färber und sein Zwillingsbruder (1840)Stücke 16/I5/51840» Details
» PDF
[Wien], 4. April 1839Sämtliche Briefe (1819–1862)Sämtliche Briefe28/261839» Details
» PDF
[Wien, Anfang Mai 1839]Sämtliche Briefe (1819–1862)Sämtliche Briefe29/261839» Details
» PDF
Lemberg, 25. Juli [1839]Sämtliche Briefe (1819–1862)Sämtliche Briefe32/21839» Details
» PDF
Wien, 11. September 1839Sämtliche Briefe (1819–1862)Sämtliche Briefe33/21839» Details
» PDF
Wien, 21. November 1839Sämtliche Briefe (1819–1862)Sämtliche Briefe35/131839» Details
» PDF
Eine Anzeige im heutigen Blatte des „Humoristen“ (Donnerstag
den 21stn November 1839 No 232) welche ankündigt, daß mein
letztes Theaterstück „Die Verhängnissvolle Faschingsnacht“ bey
Ihnen baldigst in Druck erscheint, und welche wahrscheinlich
nur durch einen Irrthum entstanden ist, veranlaßt mich, mich
hierüber bey Ihnen anzufragen, indem ich das Druckrecht zu
diesem Stücke an Niemanden veräußert habe, sondern es mir
ausschließend vorbehielt;
Sämtliche Briefe (1819–1862)Sämtliche Briefe35/151839» Details
» PDF
[Wien, Februar 1839–30. April 1845]Sämtliche Briefe (1819–1862)Sämtliche Briefe284/12ohne genaue Datierung» Details
» PDF