Suche nach: ale tschech

Zeige Ergebnisse 1-7 von 7.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Ale Gagramente, was wär denn das?Der böse Geist Lumpazivagabundus (Druckfassung) (1833)Stücke 5163/41833×» Details
» PDF
Ale fürcht’ ich mich, wann seyn wo Herrn.Eisenbahnheirathen (1843)Stücke 20106/141843» Details
» PDF
Ich hab Herz fühlende, ale bin ich bestimmt für Vetter
von Herrn v[on] Stimmstock, was is auch Stimmstock aber in
Krems.
Eisenbahnheirathen (1843)Stücke 20107/261843» Details
» PDF
Ale
wie g’schieht mir –?
Eisenbahnheirathen (1843)Stücke 20140/21843» Details
» PDF
Na wann spürn S’ was; hätt ich schon los, könnt seyn
Greißlerin hiesige hausg’sessene, ale jetzt sagte Greißler
bedanck’ ich mich.
Eisenbahnheirathen (1843)Stücke 20153/41843» Details
» PDF
Doch, daß Eine saget, thut s’ ihr Liebhaber bsuchen,
„Kuchel g’hörte zum kuchen,
Ale nit, daß charmir ich,
Traktament ganz ruinir ich;
Der Unbedeutende (1846)Stücke 23/II63/21846×» Details
» PDF
Ale was wär’ das!?Martha (1848)Stücke 25/I67/231848» Details
» PDF