Suche nach: als

Zeige Ergebnisse 1-15 von 4518.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Jetzt rat ich Euch, beleidigt ihn
auch nicht mit einer Silbe mehr, ich nehme seine Sache, als wär’s die meine.
Prinz Friedrich (1831)Stücke 19/11831×» Details
» PDF
Da nun das Ferrum hier so wie
Figura zeigt nicht als Medicamentum wirckte,
Vielmehr Materia peccans war, so hoff ich,
Es wird das ignis dieser schönen Augen, wenn
Er es erblickt, die beste Wirkung thun.
Prinz Friedrich (1831)Stücke 112/101831» Details
» PDF
Nun, es mag sein, daß Euer Vater aus geheimen Gründen es für gut hielt,
Euch in dies Inkognito zu bergen, doch könnt Ihr voraussetzen, daß ich,
Leutnant in französischen Diensten, Graf Trevoux, versteht Ihr, Graf
Trevoux, einen Herrn Schmidtberg, der nichts ist, als ein Herr Schmidtberg
schlechtweg, nicht an dieses Herz zu drücken mich wollt’ bemüh’n.
Prinz Friedrich (1831)Stücke 113/201831×» Details
» PDF
Als Kind ließ ich
Dich dort zurück, gab Dich mit Absicht den Bedürfnissen des Lebens preis,
damit sich Deine Seele stärke.
Prinz Friedrich (1831)Stücke 114/51831×» Details
» PDF
drum kommt, im Lager meiner Horde
Seyd Ihr so sicher als in Abrams Schooß.
Prinz Friedrich (1831)Stücke 115/341831» Details
» PDF
Ein Bauer hat ihm’s beigebracht, als er ein Huhn wegfing.Prinz Friedrich (1831)Stücke 117/141831×» Details
» PDF
Nun, du
hast sicherlich sonst nichts getan, als wegen Spiel oder
Dirnenhändel einen totgeschlagen?
Prinz Friedrich (1831)Stücke 117/341831×» Details
» PDF
Alma (drückt Friedrich, als er noch zögert, bittend die Hand).Prinz Friedrich (1831)Stücke 118/101831×» Details
» PDF
Du bist mehr, als du heißest, Jüngling!Prinz Friedrich (1831)Stücke 118/161831×» Details
» PDF
Von höheren Dingen, als du glaubst, ist
hier die Rede.
Prinz Friedrich (1831)Stücke 118/181831×» Details
» PDF
Es setzt
als Preis auf die Ergreifung dieses Menschen das Haus Farina hundert Stück
Dukaten aus, nicht leichter kann ich sie, nicht ehrlicher verdienen.
Prinz Friedrich (1831)Stücke 119/161831×» Details
» PDF
Mehr als Euch frommen
mag.
Prinz Friedrich (1831)Stücke 119/211831×» Details
» PDF
Friedrich (vornehmer als im ersten Akt, jedoch nicht reich gekleidet).Prinz Friedrich (1831)Stücke 123/61831×» Details
» PDF
Wär ich denn wirklich mehr, als ich geglaubt?Prinz Friedrich (1831)Stücke 125/51831×» Details
» PDF
Er tut, als hörte er nicht.Prinz Friedrich (1831)Stücke 126/41831×» Details
» PDF