Suche nach: ambulant

Zeige Ergebnisse 1-5 von 5.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Aufzuwarten; ich bin stabiler Prinzipal einer
ambulanten Gesellschaft.
Zwey ewige Juden und keiner (1846)Stücke 24/I12/311846×» Details
» PDF
Also da
steht er der Doctor mitten in seiner ambulanten Klinik.
Kampl (1852)Stücke 315/301852» Details
» PDF
Peppi Amsel, eh’mals Köchin beym Herrn Papa, dem
seligen Professor, jetzt stabile erste Liebhaberin bey ambulanten
Bühnen.
Frühere Verhältnisse (1861)Stücke 3811/111861» Details
» PDF
Auch für Unterhaltung war gesorgt; ’s
Theater war klein, die Künstler gar nicht, das heißt, es
waren keine eigentlichen Künstler, nur so Spieler, daß der
Abend auf dramatisch hin wird, und daß man etwas deprimiert,
und mit geringeren Anforderungen in’s Gasthaus
kommt – da stoßt auf einmahl eine verspätete Sternin erster
Größe zur Trupp, als glanzpunctischer Umundauf der ambulanten
Entreprise.
Frühere Verhältnisse (1861)Stücke 3814/261861» Details
» PDF
Man kennt dich
durch und durch, (sie scharf fixierend) Kellnerabkömmling,
Wäscherinsprosse, nervöse Kuchelgrazie, ambulante Comödiantin!
Frühere Verhältnisse (1861)Stücke 3832/151861» Details
» PDF