Suche nach: aneignen

Zeige Ergebnisse 1-3 von 3.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Es fehlt Ihnen nichts als daß Sie sich mehr Manier
gegen die Kundschaften aneignen.
Einen Jux will er sich machen (1842)Stücke 18/I25/111842» Details
» PDF
Sehen Sie meine Herrn, Bescheidenheit ist unter
andern auch eine Eigenschaft, die unser vortrefflicher
Gönner besonders schätzt, und bloß ihm zu Gefallen hätte
ich sie mir angeeignet, wenn sie mir nicht ohnehin angeboren
wäre.
Der Schützling (1847)Stücke 24/II54/241847» Details
» PDF
Eine mechante Logik, die sich dieser Onkel angeeignet
hat.
Umsonst (1857)Stücke 3517/51857×» Details
» PDF