Suche nach: anfressen

Zeige Ergebnisse 1-2 von 2.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Ein armer Mensch derf nix empfinden als den Hunger, und
für den woll’n wier heut sorgen, ich lad Ihnen ein, da können
S’ Ihnen tüchtig anfressen einmahl.
Liebesgeschichten und Heurathssachen (1843)Stücke 1923/111843» Details
» PDF
Das geht nicht bey mir; ich müßt’ da auftragen seh’n,
und will nicht wissen, wie du dich anfrißt, während ich
bloß Suppen, Rindfleisch, und Zuspeis – das erreget Empfindungen,
vor deren Folgen ich dich bewahren will.
Frühere Verhältnisse (1861)Stücke 3819/251861» Details
» PDF