Suche nach: angehen

Zeige Ergebnisse 1-15 von 261.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Dann fangt man ein Kartenspiel an bis gegen
Abend, da patroullirt man von einer Amour zur andern,
einer verspricht man goldne Berge, der andern ’s Heyrathen,
der dritten schwört man ewige Treue, da braucht man ohngefähr
sieben Viertlstunden dazu, und so kommt man seelenvergnügt
ins Gasthaus zum Soupér, da geht erst das wahre
Gaudium an.
Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1121/231828×» Details
» PDF
Das geht dich nichts an – will ich sagen, auf
ewig.
Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1136/361828×» Details
» PDF
Was geht das Sie an –Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1143/181828×» Details
» PDF
Ja sag ich, es geht ihn was an, ich will’s haben,
daß es ihn was angeht.
Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1143/201828×» Details
» PDF
Das geht Sie nichts an.Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1159/131828×» Details
» PDF
Das sind Privatspekulationen von mir, das geht Ihnen
nichts an.
Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1159/261828×» Details
» PDF
Was in meinem Hause vorgeht, das geht mich an.Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1159/281828×» Details
» PDF
Gar zu streng seyn gegen die Kinder ist eben so bös,
als wenn man ihnen alles angehn laßt.
Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen (1828)Stücke 1175/101828×» Details
» PDF
Da geht
erst das wahre Gaudium an – jeder erzählt seine Liebensverhältnisse,
lügt zehnmal mehr dazu, als wahr ist, und erzält gerade von
denen am meisten, was nicht wahr ist.
Die Verbannung aus dem Zauberreiche (1832)Stücke 1190/31832×» Details
» PDF
Das
geht Sie nichts an, was hier vorgeht.
Die Verbannung aus dem Zauberreiche (1832)Stücke 1205/371832×» Details
» PDF
Ja, sag ich, es geht ihn was an, ich will’s haben, daß
es ihn was angeht!
Die Verbannung aus dem Zauberreiche (1832)Stücke 1206/11832×» Details
» PDF
Das geht Sie nichts an!Die Verbannung aus dem Zauberreiche (1832)Stücke 1218/21832×» Details
» PDF
Das sind Privatspekulationen von mir, das geschieht alles
à la camera bei die Gäst, das geht Ihnen nichts an.
Die Verbannung aus dem Zauberreiche (1832)Stücke 1218/121832×» Details
» PDF
Was in meinem Hause vorgeht, das geht mich an, dann
verführen Sie die jungen Herrn, die bei mir einkehren.
Die Verbannung aus dem Zauberreiche (1832)Stücke 1218/141832×» Details
» PDF
Gar so streng seyn gegen die Kinder, ist akkurat so
dumm, als wenn man ihnen Alles angehn läßt. –
Die Verbannung aus dem Zauberreiche (1832)Stücke 1234/121832×» Details
» PDF