Suche nach: ankennen

Zeige Ergebnisse 1-6 von 6.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Lachen und Springen
Und Tanzen und Singen
So kennt uns den heimlichen Zorn
Niemand an.]
Der Tritschtratsch (1833)Stücke 7/II42/61833×» Details
» PDF
Ich kenn dir’s an.Die verhängnißvolle Faschings-Nacht (1839)Stücke 15114/291839» Details
» PDF
Nicht wahr Anselm (indem sie in
Thränen ausbricht) mir kennt jetzt kein Mensch mehr was
an, daß ich g’weint hab.
Der Färber und sein Zwillingsbruder (1840)Stücke 16/I17/241840» Details
» PDF
Kennen S’ mir was an?Die zusammengestoppelte Komödie (1840)Stücke 16/II89/251840×» Details
» PDF
Ihr kennt man’s noch mehr an.Unverhofft (1845)Stücke 23/I39/51845×» Details
» PDF
Ich derf mir nix ankennen lassen,
was sie merken könnt’.
„Nur keck!“ (1855)Stücke 34105/91855» Details
» PDF