Suche nach: anmachen

Zeige Ergebnisse 1-8 von 8.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
(Rechts ziemlich im Vordergrunde neben einem abgehackten Baumstamm
ist Feuer angemacht worden.
Prinz Friedrich (1831)Stücke 116/321831» Details
» PDF
Mitn Dampfschiff schreiben s’, daß man bis Ara[d] fahrn kann,
Derweil machen s’ gleich hinterm Lusthaus Stock an,
Robert der Teuxel (1833)Stücke 6117/51833» Details
» PDF
(Frau Sepherl macht ein
kleines Feuer an, Salerl und
Netti sind ebenfalls um den
Herd beschäftigt.)
Zu ebener Erde und erster Stock (1835)Stücke 9/II42/151835×» Details
» PDF
Einen Rivalen wird er haben an mir einen tüchtigen,
wenn er sich an eine anmacht.
Das Haus der Temperamente (1837)Stücke 1315/61837×» Details
» PDF
Ein Madl speculiert allenthalben nach ein Mann
Endlich macht si[e] auf der Wasserglacis einer an,
Die verhängnißvolle Faschings-Nacht (1839)Stücke 15166/271839» Details
» PDF
Ich kenn die Mamsel – von – von dazumahl
– wie – vor a 4– 5 Wochen, war’s einmahl hübsch dunckel
Abends, und da hat sich einer ang’macht an sie, und war
zudringlich, keck –
Das Mädl aus der Vorstadt (1841)Stücke 17/II34/91841» Details
» PDF
Salerl (indem sie eben beschäftigt ist Feuer im Kamin anzumachen).Die lieben Anverwandten (1848)Stücke 25/II28/141848» Details
» PDF
Hat er sich an Ihre Braut ang’macht.„Nur keck!“ (1855)Stücke 3446/61855» Details
» PDF