Suche nach: anrühren

Zeige Ergebnisse 1-9 von 9.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
nicht anrühren!Robert der Teuxel (1833)Stücke 6119/91833» Details
» PDF
Doch darf er vom Geld keinen Kreutzer anrührn,
Er darf ihr nur helfen d’Intressen verziehrn,
Die beiden Nachtwandler (1836)Stücke 1152/201836×» Details
» PDF
Hab ich
nicht hundertmal gesagt: in einem fremden Haus nichts
anrühren?
Eine Wohnung ist zu vermiethen (1837)Stücke 1251/31837×» Details
» PDF
Da hast du einen Apfel, wenn du’s nicht erwarten
kannst, bis wir nach Haus kommen, und sonst wird nichts
ang’rührt.
Eine Wohnung ist zu vermiethen (1837)Stücke 1251/121837×» Details
» PDF
Ich trau mir s’ nit
anz’rühren –
Der Erbschleicher (1840)Stücke 16/II57/271840» Details
» PDF
O, nur nit anrühren, ich bin sehr kitzlich
auf’n Kopf.
Der Talisman (1840)Stücke 17/I25/331840» Details
» PDF
O nur nicht anrühren, ich bin da so heicklich.Der Talisman (1840)Stücke 17/I44/101840» Details
» PDF
Rühren Sie mich nicht an, oder –!Unverhofft (1845)Stücke 23/I55/131845×» Details
» PDF
Ich rühret ka Scheer’ mehr, ka Beg’leisen an!“ –Theaterg’schichten durch Liebe, Intrigue, Geld und Dummheit (1854)Stücke 3360/151854» Details
» PDF