Suche nach: ansagen

Zeige Ergebnisse 1-15 von 18.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
(mit Heftigkeit) fort sag’ ich, sonst begeh’ ich
einen Meuchelmord mit Ansagen, und es ist Ihnen nicht
mehr zu helfen.
Treue und Flatterhaftigkeit (1832)Stücke 398/271832» Details
» PDF
Amico, sagen du an der Fräulein, ik haben
geküßt ihrer Brief,
Müller, Kohlenbrenner und Sesseltrager (1834)Stücke 7/II112/151834» Details
» PDF
Mein Herz hat ein Solo Ultimo ang’sagt, und i bin matsch
wordn.
Die Familien Zwirn, Knieriem und Leim (1834)Stücke 8/I65/71834×» Details
» PDF
Der denckt sich, „Pagat ansag’n, – wird’s
rathsam seyn?,“
Zu ebener Erde und erster Stock (1835)Stücke 9/II69/171835×» Details
» PDF
Hat dein Gedächtniß Crida angesagt?Der Treulose (1836)Stücke 1099/281836×» Details
» PDF
No wart verdächtiges Bettelweib, jetzt hole ich den
Wachter, der sagt dir nachher einen Bettel-Tutti an.
Der Kobold (1838)Stücke 14107/311838×» Details
» PDF
Also Schwiegerpapa, „Ja“
gsagt – wennst Flausen machst, du alter Waldteufel, so sag
ich dir einen unbändigen Rummel an.
Die beiden Herrn Söhne (1844)Stücke 2255/51844×» Details
» PDF
Er hat nicht
g’wußt, angesagt waren Sie nicht –
Das Gewürzkrämer-Kleeblatt (1845)Stücke 22105/311845» Details
» PDF
Das ganze hochfreiherrliche Haus is angsagt.Der Unbedeutende (1846)Stücke 23/II76/261846×» Details
» PDF
In diesem Haus streckt
man mir offene Arme entgegen ein liebendes Herz macht
pumpadipum wenn’s meine Nähe ahnt, da werd’ ich logieren,
und wenn alle Potentaten schon ang’sagt wären.
Alles will den Prophet’n seh’n (1850)Stücke 2917/61850» Details
» PDF
(Der Inspicient
hat bey allen 3 Thüren den 5tn Act angesagt.)
Alles will den Prophet’n seh’n (1850)Stücke 2972/11850» Details
» PDF
Bedencken Sie, trock’ner Geschäftsmann,
was das für ein G’schäft wär’ für Ihre Tochter, wenn
sie mir die, durch das Copulation’s-Ja von mir acceptierten
Wechsel auf Liebe praesentiert, und ich müßt’, mit Hinweisung
auf die, bis auf d’ letzten Sentiment-Coupon’s
ausgeleerte Kassatruhen meiner Gegenliebe, eine betrügerische
Gefühlskrida ansag’n.
Mein Freund (1851)Stücke 3015/31851» Details
» PDF
Um Zehn Uhr ist die Trauung angesagt, der Herr
Baron wird wohl bald –
Mein Freund (1851)Stücke 30105/151851» Details
» PDF
ich werd’ ich ansagen, und Sie
schreibens Wurt für Wurt in Sprach meinige.
Heimliches Geld, heimliche Liebe (1853)Stücke 3212/281853» Details
» PDF
Ich werd’ doch wissen, was ich dem Briefschreiber
selber ang’sagt hab.
Heimliches Geld, heimliche Liebe (1853)Stücke 3252/221853» Details
» PDF