Suche nach: anschütten

Zeige Ergebnisse 1-7 von 7.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Mich haben s’
angeschütt.
Die Zauberreise in die Ritterzeit (1832)Stücke 458/251832» Details
» PDF
Total haben s’ mich angeschütt.Die Zauberreise in die Ritterzeit (1832)Stücke 458/281832» Details
» PDF
Und doch haben s’ mich angeschütt.Die Zauberreise in die Ritterzeit (1832)Stücke 458/341832» Details
» PDF
da hat der Lampenanzünder
aus Bosheit meine Gevatterin mit Öl ang’schütt, die
That hab ich gerochen, und wegen dieser Rache hab ich
weg müssen von der dramatischen Kunst.
Die Fahrt mit dem Dampfwagen (1834)Stücke 8/I98/191834×» Details
» PDF
daß ich eine lilafarbn Fräuln mit der Kapaunerfetten
angschütt hab.
Der Treulose (1836)Stücke 1063/351836×» Details
» PDF
Vielleicht hat’s Euer Gnaden wer verrathen, daß ich
mit ihm beim Fenster hinausgschaut hab, denn wie ich
später die Blumen begossen hab, hab ich ein unten stehn
gsehn, den hab ich mit Wasser angschütt, den Maulaffen.
Gegen Thorheit giebt es kein Mittel (1838)Stücke 1556/221838×» Details
» PDF
Das is a schöne Mode daß man d’Leut anschütt.Einen Jux will er sich machen (1842)Stücke 18/I37/211842» Details
» PDF