Suche nach: anschließen

Zeige Ergebnisse 1-13 von 13.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Wollt Ihr, so schließt Euch an den Landsturm an, man wird Euch Waffen
geben.
Prinz Friedrich (1831)Stücke 146/281831×» Details
» PDF
(Gleich an die Entre Act-Musick schließt sich das Ritornell
zum folgenden Liede an.)
Nagerl und Handschuh (1832)Stücke 2125/51832×» Details
» PDF
Die Musick hizu schließt sich unmittelbar an den Entreact an.)Zampa der Tagdieb (1832)Stücke 337/141832» Details
» PDF
(Tanzmusick beginnt, das Brautpaar eröffnet den Tanz,
Hirschwald folgt mit vielen Ceremonien mit Schladriwux
nach, die übrige Gesellschaft schließt sich paarweise an, Crescentia
steht auf einer Seite traurig, Christoph auf der andern
ganz entzückt im Vordergrunde; unter allgemeinem Tanze fällt
der Vorhang.)
Das Verlobungsfest im Feenreiche (1833)Stücke 7/I34/221833» Details
» PDF
(A tempo an den Tusch schließt sich im Orchester ein[e] düstre
Musick an.
Müller, Kohlenbrenner und Sesseltrager (1834)Stücke 7/II74/241834» Details
» PDF
12te Scene
(An das Nachspiel des Liedes schließt sich attacca eine dumpfe Musick
an.
Müller, Kohlenbrenner und Sesseltrager (1834)Stücke 7/II120/61834» Details
» PDF
(Louise schließt sich an Frau
Gundlhuber an, Amalie und August folgen, Alle rechts ab.)
Eine Wohnung ist zu vermiethen (1837)Stücke 1263/41837×» Details
» PDF
Der Vorhang geht nach einem traurigen Entreakt in
die Höhe, man sieht Blasius höchst betrübt an den Tisch gelehnt
sitzen, und Violin spielen, die letzten Töne seiner Fantasie schließen
sich an den Entreakt an.)
Glück, Mißbrauch und Rückkehr (1838)Stücke 1474/41838×» Details
» PDF
Die Weste mehr herunter, die Uniform muß anschließen.Der Färber und sein Zwillingsbruder (1840)Stücke 16/I36/271840» Details
» PDF
(Die Pächter ziehen sich während dem Nachspiel des
Chores nach dem Hintergrund zurück, das Ritornell zum
Auftrittsgesang für Plumpsack und Leinöhl schließt sich
unmittelbar an.)
Martha (1848)Stücke 25/I60/271848» Details
» PDF
Und ein treuer Freund nebstbey is auch nicht zu verwerffen,
der sich eurer Wanderung anschließt, dem der
Anblick eures Glücks den Rest des Lebens verschönern
wird.
Der alte Mann mit der jungen Frau (1848/49)Stücke 27/I82/361848 1849» Details
» PDF
Lincks ein
Blumenbosket, welches an die Coulisse anschließt.)
Kampl (1852)Stücke 3120/121852» Details
» PDF
Kaum daß man sich an
Ihnen freundlich anschließen will, werffen S’ gleich mit
solche Banditen-Ausdrück’ herum –
Kampl (1852)Stücke 3170/51852» Details
» PDF