Suche nach: anspielen

Zeige Ergebnisse 1-6 von 6.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
(Auf das
Stiefelputzen anspielend.)
Das Haus der Temperamente (1837)Stücke 13154/111837×» Details
» PDF
hier (auf sich zeigend) aufwarten, und da (auf seine
Tochter zeigend) ’s Bratzel geben, das thut’s nicht, ich müßt
sonst auf Ihr ehmahliges Vermögen anspielen, müßte sagen[:]
„Such verloren“! und nach der Thür weisen, daß diese Ihnen
dann nicht mehr geöffnet wird, bis Sie eine mordionische
Rente als Apportel bringen[,] versteht sich von selbst.
Liebesgeschichten und Heurathssachen (1843)Stücke 1922/281843» Details
» PDF
Sie, hat er nicht
auch auf meine seelige Mutter ang’spielt auf die Nina?
Liebesgeschichten und Heurathssachen (1843)Stücke 1978/341843» Details
» PDF
Das hab ich gethan, aber wenn ein Mensch in so
einem Rock wo anläut’t – (auf seine Kleidung anspielend)
wird er gleich mit einem freundlichen Gsicht empfangen,
wie ein zwölfter Passagier in einem Gloggnitzer Omnibus;
Die beiden Herrn Söhne (1844)Stücke 2245/41844×» Details
» PDF
Merken Sie, auf wen er anspielt?Kampl (1852)Stücke 3159/211852» Details
» PDF
War das eine
förmliche Anspielung, oder hat er nur so angespielt?
„Nur keck!“ (1855)Stücke 3463/271855» Details
» PDF