Suche nach: anwidern

Zeige Ergebnisse 1-5 von 5.
TextstelleTitelBandSeite/ ZeileJahrHand-
schrift
 
Ich kann nicht anders, so sehr es mich auch anwiedert.Glück, Mißbrauch und Rückkehr (1838)Stücke 1454/61838×» Details
» PDF
so sehr es mich anwiedert, ich muß nochmahl
zu dem Plebejer, und das sogleich.
Liebesgeschichten und Heurathssachen (1843)Stücke 1963/171843» Details
» PDF
Und jetzt wieder
(sich dem Tische nähernd, auf welchem Schreibgeräthe,
Papir, und einige beschriebene Bogen liegen) was wiedert
mich denn so an, wenn ich mir ein Paar Groschen Schreiberlohn
verdienen soll?
Der Schützling (1847)Stücke 24/II14/321847» Details
» PDF
Auch mich widern sie an; Kampl (1852)Stücke 31110/161852» Details
» PDF
Gerade diese Hochzeit-Schlemmereyen widern mich
an.
Heimliches Geld, heimliche Liebe (1853)Stücke 3239/251853» Details
» PDF